Ein spannendes Kreativprojekt:

Riwihl A

Ein Kunstprojekt für

  • Kreativ-Junkies
  • Malfreundinnen
  • begabte Künstler
  • begeisterte Talentfreie
  • Kartenspiel-Fans
  • Schulklassen oder
  • Senioren-Malgruppen oder
  • coronabedingte Einzelkämpfer und …  

Das sind die kreativen Herausforderungen:

  • ein eigenes Kartenspiel entwickeln
  • das Design selbst entwerfen und gestalten
  • druckfähige Grafiken daraus erstellen und speichern
  • Spielregeln erfinden
  • ein Unikat schaffen
  • die passende Verpackung dazu gestalten
  • Überreste zu kleinen Kunstwerken verarbeiten u.v.m.

Dazu bietet diese wachsende Materialsammlung Inspiration, konkrete Vorlagen in passender Größe und detaillierte Anleitungen mit vielen Fotos.

Noch bis Ende des Jahres kostenlos!

Advent und Weihnachten in einer schweren Zeit

Für Eltern und Lehrkräfte sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie härter als für Personen, die keine Existenzsorgen haben und behütet zu Hause arbeiten können. Solidarität ist hier gefragt.

Bis Ende des Jahres werde ich immer wieder bei Lehrermarktplatz.de etliche meiner UKS-Materialien kostenlos anbieten.

Sicheres Übungs- und Trainingsmaterial fürs Lesen, Schreiben, Rechnen. Hier lohnt es sich, ab und zu nachzuschauen, denn oft sind ganze Materialsammlungen im Angebot.
Auch Spiel-/ Bastel- und Spaß-Pakete – damit es zu Hause nicht langweilig wird – biete ich immer wieder einmal kostenlos an.

Zwei Beispiele:

Riwihl – das kreative Kartenspiel mit besonderem Design:

Spieleanleitungen für ein spannendes Kartenspiel
Riwihl-Musterjagd

Und als Zweites: Das Bastelprojekt Musterhaus-Stadt

Leuchtende „Musterhäuser“
Je mehr desto besser!

Als Autorin von UKS-Material wünsche ich Ihnen allen, dass Sie gesund bleiben, und dass Ihre Schulkinder (trotz der verordneten Zwangspausen) die Zeit noch sinnvoll nutzen können.

Herzliche Grüße

Ihre Marlies Wenz

Informationen zu den Printversionen von UKS-Material

Aus aktuellem Anlass hier noch ein paar kurze Hinweise zu den Druckexemplaren meiner Schülerarbeitshefte:

Viele UKS-Hefte sind im Querformat. Die Absicht dabei ist, dass auch bei großer Schrift und deutlichen Abständen zwischen den Wörtern dennoch ganze Sätze oder wenigstens Satzteile in einer Zeile Platz finden. Für das Leseverständnis ist dies positiv und beim Nachspuren oder Abschreiben wird der Schreibfluss nicht so oft unterbrochen – gerade für unkonzentrierte Schulkinder mit Förderbedarf ist das von unschätzbarem Vorteil.

Nun gab es immer wieder Fragen zu den Druckversionen im Querformat, weil die Abbildungen der PDF-Dateien in der Vorschau des Lehrermarktplatzes wohl nicht recht verstanden wurden. Deshalb hier die Zusatzinformationen:

Bei gebundenen Heften mit fortlaufenden Arbeitsblättern im Querformat sind die jeweils oben liegenden Seiten in der Datei kopfüber abgebildet. Das ist kein Fehler, sondern es hat den Grund, dass vor der Bearbeitung dieser Seite das ganze Heft um 180° gedreht werden muss. Dadurch liegt die obere Seite wieder unten und ist auch für einen kurzen Kinderarm gut erreichbar.

Bei einigen Heften ist die obere Seite im Querformat jedoch nicht zum Nachspuren oder Schreiben vorgesehen, sondern es soll lediglich gelesen, Bilder gesucht oder am unteren Rand etwas eingetragen werden. Hier muss das Heft nicht gedreht werden. Ebenso sind die Arbeitshefte für Migranten (eher Erwachsene oder Jugendliche) fortlaufend gestaltet, weil man davon ausgehen kann, dass sie die obere Seite auch gut erreichen können.

Sollten dennoch Fragen zu den Printexemplaren auftauchen, schreiben Sie mir bitte per Mail unter dieser Adresse: uks-material@live.de

Kurzgeschichte noch kostenlos

Liebe Eltern, liebe Lehrkräfte,

die Kurzgeschichte „Arm oder reich?“ ist nun schon eine Woche online und sie wird bis auf Weiteres auch noch kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ich hatte schon mit Arbeitsblättern zur Geschichte begonnen, möchte diese aber nur dann vollenden bzw. veröffentlichen, wenn ich sicher sein kann, dass von Ihnen aus Bedarf danach besteht.

Insofern wäre ich Ihnen sehr dankbar für eine kurze E-Mail an diese Adresse: uks-material@live.de

Bei den Arbeitsblättern handelt es sich um Seiten mit
a) Fragen, die sinnerfassendes Lesen überprüfen,
b) Textaufgaben, die mit Rechnungen zum Kalender, zu Euro und Cent, Meter und Quadratmeter etc.
c) Fragen, die zum Diskutieren anregen.

Zu Punkt c): UKS-Material unterstützt immer schon beziehungsorientiertes Lernen. Es war mir vorher gar nicht so bewusst, wie wichtig dieser Aspekt ist, bis ich die Bücher des bekannten Kinder- und Jugendpsychiaters Dr. Michael Winterhoff kennengelernt habe. Er betont diesen Punkt in jedem seiner Bücher.

Deshalb mein Rat: Nutzen Sie diese Krisenzeit dazu, als Eltern mit Ihrem Kind viel zu reden, seine Gedanken und Gefühle zu erfragen. Dazu bietet die Geschichte Arm oder reich? viele Anlässe.

Eine neue Paul-Geschichte

„Arm oder reich?“ ist der Titel einer neuen Geschichte von Paul, der Lernschwierigkeiten hat, weil er so unkonzentriert ist.
Die Geschichte ist in allen Schulschriften seit 17. April 2020 bei Lehrermarktplatz. de verfügbar.

Zurzeit sind die Geschichten noch kostenlos!

https://lehrermarktplatz.de/autor/138/uks-material

Der Text ist lesefreundlich auf 78 Seiten aufgeteilt, ca. 60 bis 70 Wörter pro Seite. Die sehr große Schrift eignet sich sehr gut zum Nachspuren, oder um Texte in Schreibschrift fehlerfrei abschreiben zu können.

Es geht in dieser Geschichte unter anderem um diese Fragen:

  • ob Paul arm oder reich ist
  • ob er sich selbst ein teures Spielzeug kaufen kann
  • ob es gerecht ist, dass er kein Taschengeld bekommt
  • ob er zu Hause genauso gut lernen kann wie in der Schule
  • wie Onkel Franz früher seine Schulzeit erlebt hat
  • wie Paul sich in der Corona-Krisenzeit mithilfe von Eltern und Schwester Laura durchkämpft und Fortschritte macht

Preise für UKS-Material in Corona-Zeiten bis zum Beginn der Osterferien gesenkt

Liebe Eltern,

ich möchte Sie gern unterstützen in diesen schweren Zeiten und habe die Preise für UKS-Materialien drastisch gesenkt. Es betrifft die Materialien, die besonders geeignet sind für das Üben zu Hause. Die Preise sind allerdings so kalkuliert, dass Lehrermarktplatz.de dadurch keine Verluste entstehen, da der Online-Service ja nun mal auch Geld kostet.

Hier noch Tipps für zu Hause:

Als ehemals betroffene Mutter eines Kindes, das in der Grundschulzeit so unkonzentriert war, dass eigentlich jeder Schulvormittag absolut folgenlos an ihm vorbeirauschte, weiß ich, wie im häuslichen Umfeld nachgeholt werden muss – und dass es auch möglich ist.

a) Arbeit ist Arbeit und Spiel ist Spiel! Ich habe lange Zeit versucht, mein Kind mit Lernspielen motiviert bei Stange zu halten. Es kam nichts dabei heraus. Der Aufwand für mich war doppelt so hoch, der Erfolg dreifach geringer. Lieber Übungen ohne Bilder, ohne Ratespielchen und Firlefanz absolvieren, auch wenn das zuerst als hart wahrgenommen wird. Aber DANACH kann das Kind die Freizeit umso besser genießen! Mein Kind hat nie über Langeweile geklagt.

b) Selbstständigkeit wird zu oft von Grundschulkindern eingefordert, obwohl sie vom Alter und der psychischen Entwicklung her dazu gar nicht in der Lage sind. Deshalb mein Rat: Setzen Sie sich lieber 20 Minuten neben Ihr Kind und begleiten Sie die Arbeit intensiv, als es zwei Stunden am Schreibtisch sitzen zu lassen. Danach ist jeder enttäuscht. Das Kind fühlt sich überfordert und allein gelassen, als Ergebnis wurde ja doch nur das Arbeitsblatt verkritzelt oder gar Löcher in die Tischplatte gebohrt.
Ihr Kind braucht die Führung durch einen Erwachsenen, so erst kann es lernen, später selbstständig, diszipliniert und zielgerichtet zu arbeiten.

c) UKS-Material sieht nach Arbeit aus und es ist auch Arbeit. Die Übungen sind aber auch bei Förderbedarf gut zu schaffen, weil sie keine großen intellektuellen Anforderungen stellen.

Ich habe auch bei meinen Nachhilfeschülern immer wieder feststellen können, wie gut ihnen das ritualisierte Arbeiten getan hat. Sie wussten, was auf sie zukommt, es musste nicht ständig wieder über die Methode gegrübelt werden. Erstaunlicherweise wurden die Übungen nicht als langweilig empfunden, sondern sie sorgten für Sicherheit, Stabilität und auch Geborgenheit – besonders, wenn die Arbeit anschließend gemeinsam bewertet wurde.

Legen Sie eine Belohnung im Voraus fest, auf die sich Ihr Kind schon freuen kann, wenn es ein bestimmtes Ziel erreicht hat – z.B. 10 Übungseinheiten erfolgreich absolviert hat.

d) Kaufen Sie UKS-Material möglichst als Komplettpakete (viel preiswerter), aber vor allem als LEHRERAUSGABEN! Als Eltern dürfen Sie das jederzeit. Die Seiten sind im Unterschied zu den Schülerarbeitsheften weniger bunt gestaltet, was Ihren Druckkosten ja zugute kommt. Lösungsblätter stehen meist in Originalgröße zur Verfügung. Die Schülerarbeitshefte sind nur für den Online-Druckservice von Lehrermarktplatz.de entwickelt worden und ich denke, hier wird es in nächster Zeit dann ja auch zu Lieferschwierigkeiten kommen.

e) Mein Rat für die Corona-Zwangspause:

Sinnerfassendes Lesen üben, flüssiges Schreiben trainieren, konzentriert Kopfrechnen lernen, Wortschatz erweitern, strukturiertes, diszipliniertes und systematisches Arbeiten lernen – all das finde ich wichtiger, als versuchen, die Lerninhalte der Lehrpläne mühsam zu Hause einzupauken. Wenn das Fundament tragfähig ist, werden diese später viel schneller erarbeitet, verstanden und abgespeichert.

Unter meinen Nachhilfeschülern befanden sich 7.-Klässler, die nicht dazu in der Lage waren, einen Text fehlerfrei abzuschreiben. DAS sind Baustellen, die erst einmal beseitigt werden müssen, bevor man sich mit komplizierter Grammatik oder Gedichtinterpretationen befassen muss.

f) So können Sie die geeigneten Materialien auf der UKS-Seite des Lehrermarktplatzes schneller aufspüren: HIER

Corona-Zwangspause sinnvoll nutzen

Ein Wort an besorgte Eltern

Die unerwartete „Ferienzeit“ durch Schulschließungen verursacht sicherlich große Herausforderungen für Sie als Familie.

Für Ihre Kinder kann sie aber auch eine große Chance bieten, das oft sehr  bröckelige Fundament in den Basisfähigkeiten zu festigen.
Zu Hause in aller Ruhe noch einmal Lesen, Schreiben und Rechnen üben – ganz ohne Ablenkung durch allzu „lebendigen Unterricht“ in der großen Klasse, ist effektiv und nachhaltig.
Es versetzt die Kinder auch in die Lage, versäumte Unterrichtsinhalte später schneller wieder aufzuarbeiten

Klar strukturierte, ablenkungsfreie, vor allem sichere Übungen ohne Fehlerpotenzial  sind hier meiner Erfahrung nach besser geeignet als spaßig-spielerische Aufgaben, bei denen viel schiefgehen kann. 

UKS-Material ist gezielt für den Einsatz im häuslichen Umfeld entwickelt worden und bietet die Voraussetzungen fürs zielgerichtete und motivierende Training der Basisfähigkeiten durch:
detaillierte Arbeitsanweisungen,
ritualisierte Übungen (Verzicht auf häufigen Methodenwechsel),
Schreibtrainings in allen Schulschriften (auch in großer fetter Schrift zum Nachspuren),
Bewertungs- und Benotungskriterien (z.B. um Belohnungen festsetzen zu können) sowie
Lösungsblätter für eine schnelle Korrektur.

Geeignete Materialien finden Sie bei
UKS-Material auf Lehrermarktplatz.de .

Hier einige Beispiele:

24 LERNWÖRTERGESCHICHTEN in allen Schulschriften,
1×1-Training – fächerübergreifend mit Lese- und Schreibtraining,
90 Wortschatz- und Rechtschreibtrainings,
Kopfrechentraining im Zahlenraum unter 10 und des Zehnerübergangs

Das Team von Lehrermarktplatz.de weist ausdrücklich darauf hin, dass Eltern berechtigt sind, Materialien hier zu erwerben bzw. teilweise auch kostenlos herunterzuladen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Schulkindern für die nächsten Wochen viel Power und vor allem Gesundheit!

Herzliche Grüße

Marlies Wenz 

Zum Tag der Handschrift in Hessen werden alle UKS-Schreibschrift-Lernmaterialien am 14. September 2018 für einen Tag KOSTENLOS

Eigentlich wird der Tag der Handschrift international am 23. Januar begangen. Aber in Hessen gibt es noch eine Sonderveranstaltung am 14. September. Die Stiftung Handschrift mit Sitz in Frankfurt unterstützt das Anliegen, das mir auch schon seit Beginn von UKS-Material am Herzen liegt: Lasst die verbundene Schrift nicht untergehen!

Sämtliche Schreibschriftmaterialien von UKS werden am 14. Sept. 2018 für einen Tag auf KOSTENLOS gesetzt. Wenn Sie an diesem Tag beim Lehrermarktplatz „einkaufen“, werden Sie viel Geld sparen. Es lohnt sich, dann die Druckversion zu bestellen, weil sie beim Lehrermarktplatz unschlagbar günstig ist. Vom Schreiblehrgang LA, SAS, VA als verbundenes Schülerarbeitsheft bis zu Lernwörter- und Rätselgeschichten, Wörtertraining, Satztraining – auch als Lehrerausgabe in Form einer Loseblattsammlung, finden Sie alles, was Ihr Kind/Ihre Schüler fördert, eine sichere Handschrift zu entwickeln.

Der Wert einer flüssigen, lesbaren Handschrift ist mehr als nur schützenswertes Kulturgut, mehr als künstlerische, aber entbehrliche Beschäftigung. Für Schulkinder hat es große Bedeutung, ob sie eine sichere Handschrift haben oder ob sie um das Thema Schreiben gleich einen Bogen machen (dürfen), weil die Feinmotorik vielleicht nicht ausreichend ist, weil das Thema für die Schule nicht mehr relevant ist, weil das Eintippen an Tablet und PC nur noch im Vordergrund steht. Doch diese Entwicklung ist verhängnisvoll.

Auch Schüler mit graphomotorischen Problemen können eine flüssige Schrift erlernen und sie haben großen Gewinn davon:

  1. Die Feinmotorik wird beim Schreibschriftüben effektiv trainiert. Dass dieses Training auch für die spätere berufliche Zukunft von großem Nutzen ist, wird jeder Ausbildungsbetrieb im Handwerk bestätigen.
  2. Schriftsprache prägt sich besser ein durch eine verbundene Schrift, weil Wörter als Ganzes wahrgenommen werden und nicht als Ansammlung von Buchstaben.
  3. Schreibschrift trainiert die Konzentration, weil alle Sinne beteiligt sind (UKS-Prinzip: beim Schreiben auch noch gleichzeitig laut mitsprechen), so kann nichts mehr die Aufmerksamkeit ablenken.
  4. Alles, was mit der Hand geschrieben wird, bleibt einfach besser im Gedächtnis haften.
  5. Weitere Argumente der Stiftung Handschrift hier.